Auszeichnung für Oberviechtach

 

1. Platz für Stadt Oberviechtach beim Wettbewerb "Familienfreundliche Kommune 2009 im Landkreis Schwandorf"

 

In der Kategorie bis 6000 Einwohner wurde die Stadt Oberviechtach beim Wettbewerb "Familienfreundliche Kommune 2009 im Landkreis Schwandorf" mit dem 1. Platz ausgezeichnet.

 

Beispiele von Einrichtungen und Maßnahmen, die besonders für Familien wichtig und sinnvoll sind:

 

  • Kinderbetreuung

    • Kinderkrippe (Anbau an den Kindergarten für 2 Gruppen)

    • Gebundene und offene Ganztagsschule

    • Ferien- und Freizeitprogramm

       

  • Beteiligung von Jugendlichen / Familien / Senioren

    • Kinder- und Jugendabteilungen in Vereinen

    • Spielplätze, bestens ausgestattet, 16 im Stadtgebiet, 15 in den Ortsteilen

 

  • Schülerprojekte an der Doktor-Eisenbarth-Schule

    • Schülercafé in der Mensa der Ganztagsschule (Klasse M8)

    • Schülerfirma "Teen Traiders" (Klassen M7), Handel mit gebrauchten Büchern

    • Schülerfirma "Eisenbarth print" (Klassen M7) eine real existierende Firma (EDV, Design, Einkauf, Verkauf, Werbung, Produktentwicklung, Kassenführung, Kassenprüfung ...)

       

  • Seniorenbeirat

    • Oberviechtach seniorengerechter gestalten

 

  • Infrastruktur

    • Projekte, die den Senioren das Leben leichter machen (z.B. Gehsteigabsenkungen, breite Gehwege, weitere Ruhebänke...)

 

  • Finanzielle Entlastung für Familien / Vergünstigungen

    • Eigenheimförderung für Familien, Richtline der Stadt Oberviechtach zur famlienfreundlichen Gestaltung des Kaufpreises für Wohngrundstücke bzw. von Familienheimen und Eigentumswohnungen  - siehe auch "Förderung von Wohneigentum..."

 

  • Stadtbiliothek mit kostenloser Internetnutzung

 

  • Projekte / Maßnahmen, die in besonderer Weise den demographischen Wandel brücksichtigen.

    • Dialog der Generationen

      Die 5. Klassen den Gymnasiums unterhielten die Senioren im Alten- und Pflegeheim mit Musik und Gesang

 

  • Familienfreundliche Ideen

    • Geführte Wanderung mit Goldwaschen bei Kindergeburtstagen