Doktor-Eisenbarth-Brunnen

 


Eisenbarth-BrunnenEisenbarth-Brunnen

 

 

Der vom Apotheker Karl Foißner entworfene Eisenbarth-Brunnen befindet sich an der Westseite des ehemaligen Heimatmuseums (jetzt: Café Eisenbarth) und erinnert an den berühmtesten Sohn der Stadt.

 

Die Inschrift der Tafel neben dem Brunnen lautet wie folgt:

„Dem großen Wunderarzt Johannes Andreas Eisenbarth, Kol. Großbritannischer und Kurfürstl. Braunschweig-Lüneburgischer Priv. Landarzt und KGL Preußischer Rat weltberühmt als der DOKTOR EISENBARTH

Geb – 27. März 1663 (in Oberviechtach)

Gest. – 11. November 1727 (in Hannoversch Münden)

Viel genannt – oft verkannt.

Können und Erfolg waren mit ihm.

Gewidmet von seinen Freunden