Führungszeugnis

 

 

Ein Führungszeugnis ist eine behördliche Bescheinigung über bisher registrierte Straftaten einer Person.

 

Ab einem Alter von 14 Jahren wird das Führungszeugnis auf Antrag vom Bundeszentralregister in Bonn erstellt.

Die Bearbeitungsdauer von Anträgen dauert in der Regel 1 - 2 Wochen.

 

Wie alt ein Führungszeugnis bei Vorlage bei der jeweiligen Stelle (z. B. beim Arbeitgeber) sein darf, entscheidet die Stelle selbst. In der Regel wird hierfür ein Zeitraum von 3 Monaten seit Erteilung vorgegeben.

 

 

Einfaches Führungszeugnis

Hier finden Sie alle Informationen über das einfache Führungszeugnis.

> mehr

 

 

 


 

Erweitertes Führungszeugnis

Hier finden Sie alle Informationen über das erweiterte Führungszeugnis.

> mehr

 

 


 

Europäisches Führungszeugnis

Hier finden Sie alle Informationen über das europäische Führungszeugnis.

> mehr

 

 


 

Apostille

Hier finden Sie alle Informationen, was Sie tun müssen, wenn Sie ein Führungszeugnis mit Apostille benötigen.

> mehr