Breitbandausbau:

Kundenberatung der amplus AG vor Ort in der Stadt Oberviechtach

 

Im Rahmen eines Informationstages steht Ludwig Himmelstoß, Ansprechpartner der amplus AG, erneut für persönliche Beratungsgespräche rund um die Themen Breitbandausbau, Highspeed Internet und Anbieterwechsel am

Donnerstag, 15. März 2018

im Rathaus der Stadt Oberviechtach zur Verfügung.

Im Oktober 2015 unterzeichneten die Kommune und die amplus AG den Kooperationsvertrag zum Breitbandausbau.

Im Juli 2017 nahm der niederbayerische Breitband-Carrier das Glasfasernetz der Stadt Oberviechtach zum Großteil in Betrieb: Rund 700 Adressen erhielten durch die Erschließung von 18 Kabelverzweigern (KVz) mit knapp 24 Kilometer Glasfaser Übertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde.

Weitere rund 20 Adressen verteilt über den Ortskern sowie den umliegenden Stadtteilen Tannermühle, Gütting, Neumühle, Kotzenhof, Zieglhäusl, Werneröd, Bruderbügerl und Bahnhof Lind profitieren von einer Glasfaserleitung bis ins Haus (FTTB: Fibre to the Building) – und so von Übertragungsraten von 200 Megabit pro Sekunde und mehr. Die Verlegungsarbeiten im Ortsteil Schönthan wurden vor Winterbeginn nicht zur Gänze ausgeführt. Die Fertigstellung der Glasfaserleitungen bis ins Haus erfolgt hier, sobald es die Witterung zulässt.


Erfreulicherweise erhält die amplus AG viele Anfragen aus Oberviechtach. Daher bietet der Internetanbieter aus Teisnach für Interessenten gerne wieder die Möglichkeit für persönliche Beratungen vor Ort an.


Termin und Adresse des Infotags:

  • Donnerstag, 15. März 2018, 14.00 – 18.00 Uhr

  • Rathaus, Nabburger Str. 2, 92526 Oberviechtach

 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf www.amplus.ag oder auf Anfrage an servus@amplus.ag.

 

Ansprechpartner beim Technischen Bauamt der Stadtverwaltung Oberviechtach: