Radlvergnügen ohne Grenzen

 

Wo einst mächtige Dampfloks „schnauften" bietet der an Oberviechtach vorbeiführende Bayerisch-Böhmische Freundschaftsweg herrliches Bahntrassenradeln über Grenzen hinweg bis nach Tschechien. Reizvolle Landschaft und geschichtsträchtige Orte entlang der Strecke bereichern die Fahrt. Am Wegesrand befindet sich eine Radstation mit viel Wissenswertem über die Stadt, sowie eine originale Dampflok. Rundtouren aus Kombination verschiedener Fernradwege und Anbindung an überregionale Radwege machen den Weg abwechslungsreich und ermöglichen Zweiradspaß für Genießer und Sportliche.

Wissen wo`s lang geht!
Die kostenlose Radkarte Landkreis Schwandorf sowie die Übersichtskarte zum Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg mit Rundtouren ist in der Tourist-Information im Rathaus,Tel. 09671/307 16, erhältlich.

 

Spannende Touren:

 

Aschatal-Radweg (Länge: 32 km)

Anbindung über Bayerisch-Böhmischer Freundschaftsweg in Schneeberg


Auf den Spuren der Leuchtenberg (Länge: 345 km)

Diese in Form einer Acht verlaufende (Kul)Tour führt Sie auf die Spuren des bedeutendsten Landgrafengeschlechts der Oberpfalz, der Leuchtenberger.


Auf ehemaligen Bahnlinien zum Oberpfälzer Seenland (Länge: 60 km)

Herrliche Tour zwischen Hammersee und Murner See.
Anbindung über Bayerisch-Böhmischer-Freundschaftsradweg in Altendorf


Auf die böhmische Tour (Länge 43km)

Anspruchsvolle Tour - Anbindung über Bayerisch-Böhmischer-Freundschaftsradweg in Schönsee


Bayerisch-Böhmischer Freundschaftsweg (Länge: 94 km)

Unterwegs auf ehemaligen Bahntrassen


Grenzland-Radtour (Länge: 78,7 km, Start: Oberviechtach)

Radeln nach Böhmen


Kleine Oberpfälzer Waldrunde (Länge: 154 km)

Mehrtägige Tour durch den Oberpfälzer Wald, vorbei an zahlreichen Natur- und Kulturschönheiten und durch interessante Städte.


Kultige Biertour (Länge: 194 km)

Kultur und Biergenuss


Moosrunde (Länge: 46 km)

Radeln zum Prackendofer und Kulzer Moos


Naabtal-Radweg (Länge: 87 km)

Vorbei an Burgen und Schlössern.
Anbindung über Bayerisch-Böhmischer Freundschaftsweg in Nabburg


Vier-Flüsse-Tour (Länge 57 km)

Vier bayerische Flüsse auf dem Rad erleben.
Anbindung über Bayerisch-Böhmischer-Freundschaftsweg in Niedermurach

 



Radfernweg Bayern-Böhmen (Länge 479 km)

 

Radfernweg, initiiert von der Euregio Egrensis als Rundradweg durch den Oberpfälzer Wald, Teile des Oberpfälzer Jura und über Westböhmen grenznah zurück zum Startort Bischofsgrün.

Radlerbus auf dem Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg

Mit dem Bus bergauf - mit dem Radl bergab


Der Radlerbus verkehrt vom 1. Mai bis 3. Oktober 2016 zwischen Bahnhof Nabburg, Oberviechach und Schönsee.
Die idyllischen Flusstäler von Ascha, Murach, Schwarzach und Naab erwarten den Radler ebenso wie kulturelle Höhepunkte. Besuchen Sie z.B. in Oberviechtach das Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum oder erklimmen Sie den Burgtrum der Burg "Haus Murach" und die Kinder lädt der Erbnisspielplatz ein. Einkehrmöglichkeiten sind entlang es Radweges gegeben.

Auf die Räder, fertig los!

Anrufbus - so funktionierts:
An allen Samstagen, Sonntagen, Feiertagen und Ferientagen können Sie den Radlerbus am Vortag Ihrer Radtour bis 17 Uhr unter www.fahrtwunschzentrale.de oder unter Tel. 0800 6065600 (kostenfrei) bestellen (sonntags kein Anruf möglich). Kapazität: 20 Fahrräder. 
Übrigens: Der Bus fährt auch, wenn sich nur eine Person anmeldet.
In den gesamten Sommerferien kann der Radlerbus täglich angefordert werden!

Preise inkl. Radtransport:
Nabburg - Oberviechtach    Erw. 5,50 €, Kinder 3,30 €
Nabburg - Schönsee             Erw. 7,75 €, Kinder 4,65 €
Gruppen ab 10 Personen erhalten 50 % Ermäßigung
Tipp: Wer mit dem Bayernticket in Nabburg anreist, darf kostenlos mit dem Radlerbus fahren!